Menü

WIR GEBEN GERNE ETWAS ZURÜCK

Für eine bessere Welt.

Für uns eine Herzensangelegenheit.

Klappern gehört zum Handwerk! Wir backen zwar Brot, aber machen noch viel mehr…

WAS UNS WICHTIG IST

Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt

Der Mensch und der Schutz unserer Umwelt stehen bei uns im Mittelpunkt – und das spiegelt sich bei uns in verschiedenen Bereichen wider. Auf der Mitarbeiterebene, bei der Energieeinsparung und -Rückgewinnung, beim Einkauf unserer Zutaten sowie auf der Lieferantenebene. Unsere ganzheitliche Wirtschaftsweise wurde deshalb auch ausgezeichnet: Mit dem Gemeinwohl-Zertifikat. Darüber haben wir uns sehr gefreut und sind natürlich auch stolz darauf. Und weil es immer auch ein bischen besser geht, unterstützen wir verschiedene Projekte und Initiativen „rund um den Kirchturm“.

BROT FÜR DIE WELT

Als weltweit tätiges Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland ist BROT FÜR DIE WELT in mehr als 90 Ländern rund um den Globus aktiv. Gemeinsam mit lokalen Partnern hilft BROT FÜR DIE WELT armen und ausgegrenzten Menschen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern.

Ein zentraler Schwerpunkt der Arbeit ist die Ernährungssicherung. Denn in Zeiten des Klimawandels und knapper werdender Ressourcen wird der Kampf gegen Hunger und Mangelernährung immer wichtiger. BROT FÜR DIE WELT unterstützt die arme und ländliche Bevölkerung darin, mit umweltfreundlichen und standortgerechten Methoden gute Erträge zu erzielen. Daneben setzen sie sich für die Förderung von Bildung und Gesundheit, den Zugang zu Wasser, die Stärkung der Demokratie, die Achtung der Menschenrechte, die Sicherung des Friedens sowie die Bewahrung der Schöpfung ein. Denn Brot bedeutet mehr als Nahrung – BROT FÜR DIE WELT versteht darunter alles, was der Mensch zum Leben braucht.

CHILDREN FOR A BETTER WORLD

„Mit Kindern. Für Kinder!“

CHILDREN FOR A BETTER WORLD e.V. hilft aktiv mit Mittagstischen armutsbetroffene Kinder in deutschen Brennpunkt-Stadtteilen mit regelmäßigen gesunden Mahlzeiten. Gemeinsam lindert CHILDREN FOR A BETTER WORLD mit diesem Programm die gravierenden Folgen von Kinderarmut und ermöglichen den Kindern, gestärkt und zuversichtlich in die Zukunft zu gehen.

HAMBURG.BIO

HAMBURG.BIO e.V. bringt mehr regionale Bio-Lebensmittel auf die Teller. In Kitas, Schulen, Kantinen und Restaurants der Stadt.

HAMBURG.BIO arbeitet eng mit Verwaltung und Politik zusammen – als Partner der Bio-Stadt Hamburg. HAMBURG.BIO setzt ambitionierte Ziele und erreicht diese mit pragmatischen Lösungen.

Wie zum Beispiel den Hamburger Bio-Lotsen. Sie helfen Einrichtungen, Unternehmen und Organisationen, mehr ökologische Lebensmittel einzusetzen. Dabei hilft ihnen das Netzwerk aus der Bio-Branche der Region.

PRÄVENTIONSRAT SEEVETAL

Alles begann 1998 mit einer Bürgerinitiative. Der Anlass waren Schmierereien und Vandalismus in und um Meckelfeld. Bereits die ersten Treffen waren erstaunlich gut besucht. Viele verschiedene Institutionen und interessierte Bürger kamen und brachten sich mit ihren Ideen ein. Sie alle waren mit den bestehenden Verhältnissen unzufrieden und wollten etwas verändern.

Seit dieser Zeit hat sich diese Initiative zu einem gemeinnützigen Verein gewandelt, der versucht gesellschaftlichen Problemen entgegenzuwirken und Handlungsstrategien zu entwickeln. Sicherheit geht alle an. Es ist wichtig, gesellschaftliche Fehlentwicklungen nicht nur zu beklagen, sondern Handlungsfelder zu lokalisieren und dann initiativ zu werden. Für ein harmonisches und friedliches Miteinander trägt jeder Verantwortung.

Diese Einsicht hat sich in der Gemeinde Seevetal durch diese kontinuierliche Arbeit durchgesetzt und entwickelt sich ständig weiter. Erfolgreiche Netzwerkarbeit und aktive Gewaltprävention haben der Lebensqualität in Seevetal gut getan und zudem zu einer Stärkung des »Wir-Gefühls« beigetragen.

ZUKUNFTSWERKSTATT BUCHHOLZ

Ziel der Zukunftswerkstatt Buchholz in der Nordheide ist es, Kinder und Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu begeistern. MINT-Themen sollen begreifbar, erlebbar und verstehbar werden. Ein Grundverständnis für technologische Zusammenhänge so entwickelt werden.

Die Zukunftswerkstatt ist so etwas wie der Sportverein für die Naturwissenschaften. Kinder und Jugendliche können in der Zukunftswerkstatt an verschiedenen MINT-Angeboten teilnehmen. Sie führen Experimente selbstständig durch, entdecken neue Interessen und sind motiviert, Zeit sowie Energie in diese zu stecken. Durch das erfolgreiche Experimentieren gewinnen sie darüber hinaus an Selbstbewusstsein. MINT-Begeisterte lernen vor Ort außerdem andere MINT-Fans kennen und können neue Freundschaften schließen. Genauso wie im Fußballverein oder in der Musikschule.

KINDERKREBSHILFE SEEVETAL

Der Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Seevetal e.V.“ wurde im Jahr 1997 von einer Elterninitiative gegründet und sammelt Spenden für krebskranke Kinder und deren Angehörige. Mit Gründung des Vereins im Jahre 1997 und den damit geschaffenen Voraussetzungen, auch aus anderen Quellen Gelder zu beziehen, hat sich die Höhe der gespendeten Beträge mehr als verdoppelt. Der Verein hilft insbesondere überall dort, wo sich finanzielle Engpässe ergeben, schnell, unbürokratisch und direkt.

DEUTSCHE KREBSHILFE

Alle Möglichkeiten ausschöpfen, um krebskranken Menschen und ihren Angehörigen zu helfen. Das ist der Anspruch der DEUTSCHEN KREBSHILFE. Darum setzt sie sich kontinuierlich für die Krebsforschung ein. Sie initiiert Projekte, um das Leben von krebskranken Menschen zu verbessern. Und sie schärft in der Bevölkerung das Bewusstsein für Gesundheitsrisiken.